Enigmata

Konzertbeginn 19:00 Uhr, 20:00 Uhr Gespräch nach dem Konzert

Seit den 50er-Jahren wird mit elektronischer Musik im Bereich der Neuen Musik experimentiert, und Elektroakustische Musik, wie unterschiedlichste Arten der elektronischen Klangproduktion mittlerweile begrifflich zusammengefasst werden, ist nicht mehr wegzudenken aus der Neuen Musik. Unser Programm ‚Enigmata’ trägt dem Rechnung, indem eine Auswahl an Werken getroffen wurde, welche Instrumentalmusik mit Live-Elektronik oder elektronischen Effekten kombinieren. Der Titel ‚Enigmata’ bezieht sich auf die Entstehung von Musik in und durch eine Maschine, resp. den Computer, und akustischen Instrumenten.
Werke
Simon Steen-Andersen
*1978

Study for String Instrument #2

2007-2011
für Viola und Whammy-Pedal
Luigi Nono
1924-1990

...sofferte onde serene...

1976
Klavier und Tonband
Thomas Kessler
*1937

Drum Control

1983
für Schlagzeug und Computer
German Toro Pérez
*1964

Rulfo / voces I

2004
für Violine, Viola, Violoncello und Live-Elektronik
Alican Camci
*1989

Void and Compensation

2011
für Klarinette und Tonband
Carlos Hidalgo
*1973

Plateaus

2019
für Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello, Klavier und Elektronik
Brian Ciach
*1977

Chaconne

2008
für Violoncello und elektronische Musik
Infos
6.3.21 19:00
Ticket jetzt Kaufen

Abendkasse

45 Minuten vor Konzertbeginn

Kartenpreise

Fr. 30.–
Normaltarif
Fr. 20.–
TaG-Mitglieder, BesucherInnen mit AHV-Ausweis
Fr. 10.–
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre, für SchülerInnen, Auszubildende
und Studierende bis 30 Jahre mit
Legi-Ausweis, Kulturlegi
Musiker