Sounds in the World of Children

„Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder“ Dante Alighieri (1265-1321)

Das Motto des Konzertes ist die Faszination des Lebens und der Liebe, eine Begeisterung, die Welt in ihrer vollen Schönheit neu zu entdecken. Diese hoffnungsbringende Thematik wird aus verschiedenen akustischen Perspektiven mit Hilfe von Werken aus verschiedenen Stillrichtungen von Impressionismus bis zu der Musik der heutigen Zeit dargestellt und bildet ein Gegenpol zu dem oft „apokalyptisch“ dominierten Charakter der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts.
Werke
Mateusz Ryczek
*1986

Songs of Rozalia

für Flöte, Klarinette, Viola und Violoncello
Tomasz Skweres
*1984

Reminiszenz

für Violine solo
Arnold Schönberg
1874-1951

Pierrot Lunaire op.21

für Sopran, Flöte, Klarinette, Violine (Viola), Violoncello und Klavier
Grażyna Pstrokońska-Nawratil
*1947

BIS *JOKE

für Schlagwerk und Klavier
Tomasz Skweres
*1984

Four Poems by Rainer Maria Rilke

2020
für Sopran, Flöte, Klarinette, Viola, Violoncello, Schlagwerk und Klavier
Infos
23.10.20 20:00
Ticket jetzt Kaufen

Abendkasse

45 Minuten vor Konzertbeginn

Kartenpreise

Fr. 30.–
Normaltarif
Fr. 20.–
TaG-Mitglieder, BesucherInnen mit AHV-Ausweis
Fr. 10.–
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre, für SchülerInnen, Auszubildende
und Studierende bis 30 Jahre mit
Legi-Ausweis, Kulturlegi
Musiker